Segesta ungewöhnlicher Privatbesuch

Segesta ungewöhnlicher Privatbesuch
Preis: von € 70 Pro Person

Ein ungewöhnliches Segesta, das darauf wartet, entdeckt zu werden, mit neuen Schätzen, die neue Zeugnisse der griechisch-römischen Gesellschaft zwischen dem 2. und 1. Jahrhundert v. Chr. ans Licht gebracht haben.

 

Treffpunkt       

Hotel                                               

Wenn

 Auf Anfrage

Dauer

 4h                    

Sprache: ITALIENISCH - ENGLISCH - DEUTSCH

Privat

Min. 2 pax

 

Ein ungewöhnliches Segesta, das darauf wartet, entdeckt zu werden, mit neuen Schätzen, die neue Zeugnisse der griechisch-römischen Gesellschaft zwischen dem 2. und 1. Jahrhundert v. Chr. ans Licht gebracht haben.

Sie treffen Ihren Reiseleiter an der Kasse und erreichen nach einer historischen Einführung vor der Porta della Valle den Hügel, auf dem sich die antike und mittelalterliche Stadt befand.

Sie werden die jüngsten Ausgrabungen der Scuola Superiore di Pisa bewundern, darunter die Überreste der Stoà, eines antiken Gebäudes auf dem zentralen Platz, der so genannten Agora, und eine antike Inschrift, die im Mai dieses Jahres gefunden wurde.

Anschließend geht es zu Fuß weiter zu den Überresten der mittelalterlichen Stadt, der normannischen Burg, der Kirche und der Moschee sowie, nur einen kurzen Spaziergang entfernt, zum griechisch-römischen Theater der antiken Stadt Segesta.

Auf dem Rückweg ins Tal erreichen Sie das Antiquarium, ein kleines archäologisches Museum, in dem Funde aus den drei heiligen Stätten der Stadt ausgestellt sind: die Akropolis, das Heiligtum von Contrada Mango und der Tempel von Segesta.

Enter your details and book

Personen:

bitte wählen Sie:

AutovermietungAutovermietung

ein Angebot anfordern

Abonnieren Sie unseren NewsletterAbonnieren Sie

unseren Newsletter